Hallo AidGenossen

Pilotenbar "Liberté"
An-Kor Apis
Beiträge: 9
Status: Offline

Hallo AidGenossen

Beitrag#1 » Mi 30. Dez 2015, 14:33

Da ich gern bei euch mitmachen möchte muss ich mich auch kurz vorstellen.

Als relativer Neuling in E:D (obwohl ich Elite schon vor 20 Jahren auf dem Amiga gespielt habe) hat mich alles erstmal erschlagen. Habe dann im deutschen Forum nette Hilfe gefunden und den Hinweis mir im Clanbanner einen auszusuchen. Da ich mich der Allianz ideologisch am ehesten Verbunden fühle stand AID ganz oben auf meiner Liste. Dann noch die Roleplaygeschichte von der Evakuierung eines vom Imperium angegriffenen Systems und die vielen Freiheiten lassen euch in meinen Augen sehr sympatisch erscheinen und ich denke ihr passt mit Abstand am besten zu mir und meinem Spielstil.

Ich bin männlich und 36 Jahre alt. Ich habe Familie und arbeite Teilzeit in Schichten wodurch ich relativ viel Zeit habe aber auch manchmal zu ungewöhnlichen Zeiten.

So "richtig" mit E:D angefangen habe ich letzte Woche Montag und seither größtenteils Bounty Hunting bei Community Goals in Hel und Dahan gemacht. Nun sitze ich ich in einer halbwegs gut gefitteten Asp und möchte als nächstes Rare Trading für den Handelsrang und danach Mining probieren. Dann gehts eine Weile auf Entdeckertour. Viele Möglichkeiten und Mechaniken (Powerplay, CQC) sind mir noch verborgen weshalb ich sicher hier und da mal eine Frage haben werde.

Ich habe noch kein Horizons und warte auch noch bis es signifikant billiger ist (< 20 €).

Ich habe übrigens mit Captain Kirby, Codename Fuchs und Himmelsläufer schon auf dem TS gesprochen.

Falls es noch Fragen gibt einfach melden.

Ansonsten bitte ich darum dass mir gesagt wird was ich als nächstes tun muss um beizutreten. Das heißt sofern ihr mich haben wollt ;).

Gruß
Henry

KPRTeam
Beiträge: 4
Status: Offline

Re: Hallo AidGenossen

Beitrag#2 » Fr 15. Jan 2016, 17:02

Hallo Henry,

war cool gestern mit dir Merrits zu machen. Hoffe wir sehen und hören uns wieder.

Fly save.

Benutzeravatar
Captain_Kirby
Beiträge: 374
Status: Offline

Re: Hallo AidGenossen

Beitrag#3 » Fr 15. Jan 2016, 20:51

Nur für's Protokoll: Er ist schon Mitglied und wird bestimmt bald wieder dabei sein. :lol:
Bild
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety.

Benutzeravatar
PS1L0
Administrator
Beiträge: 256
Status: Offline

Re: Hallo AidGenossen

Beitrag#4 » Fr 15. Jan 2016, 21:12

Aber auch nicht so bald. Glaub er ist gestern Abend nach Sag A gestartet, oder? :D
Bild

An-Kor Apis
Beiträge: 9
Status: Offline

Re: Hallo AidGenossen

Beitrag#5 » Sa 16. Jan 2016, 09:20

Also, Sorry dass ich mich nicht "angemeldet" habe. Bin kurz nach meinem Beitrittsgesuch auch (seltsamerweise ;) ) akzeptiert worden. Dann war ich erstmal mit dem neuen Forum überfordert.

war cool gestern mit dir Merrits zu machen. Hoffe wir sehen und hören uns wieder.

Klar werden wir das. Obwohl mich die Sache etwas überfordert hat. Ich hoffe ich habe mich nicht ZU dämlich angestellt ;).

Aber auch nicht so bald. Glaub er ist gestern Abend nach Sag A gestartet, oder?

Nein. Ich wollte mal das explorern ausprobieren und bin daher nur zu einer kurzen Paartagestour ins Nirgendwo aufgebrochen. Aber bisher bin ich von dem Exploring maßlos enttäuscht. 30-40% der Sterne leer also ohne Planeten und Asteroiden. 30-40% der Sterne wo ALLE Planeten gleich sind. Beim Rest ist das meiste Zeug soweit draußen dass sich 5 Minuten hinfliegen für die paar Credits nicht lohnt. Erst eine Wasserwelt gefunden da war aber schon jemand vor mir da. Ich weiß nicht wie ich so den Explorerrang in absehbarer Zeit hochbekommen soll.
Nach SagA werde ich aber definitv NICHT gehen. Habe ein Video davon gesehen und war auch da maßlos enttäuscht weil das System leer ist. Keine Akkretionsscheibe und nichts außer dem schwarzen Loch und einem Begleitstern/Zwerg.
Also scheint für mich neben dem Gameplay an sich auch noch der Galaxiesimulationspart von E:D schlecht zu sein. Ich bin gerade froh dass ich es nicht zum Vollpreis gekauft habe.

Benutzeravatar
Captain_Kirby
Beiträge: 374
Status: Offline

Re: Hallo AidGenossen

Beitrag#6 » Sa 16. Jan 2016, 15:05

An-Kor Apis hat geschrieben:30-40% der Sterne leer also ohne Planeten und Asteroiden. 30-40% der Sterne wo ALLE Planeten gleich sind. Beim Rest ist das meiste Zeug soweit draußen dass sich 5 Minuten hinfliegen für die paar Credits nicht lohnt. Erst eine Wasserwelt gefunden da war aber schon jemand vor mir da.


Naja, solange das Spiel einigermaßen realistisch bleiben soll ist das der Stand der Dinge. Ich würde mich eher ärgern, wenn in jedem System fünf erdähnliche Planeten wären. Wir reden hier von 400 Milliarden Systemen - da gibt es bestimmt genug nette Kuriositäten, aber man muss dann eben etwas weiter fliegen, etwas länger unterwegs sein und etwas mehr Geduld mitbringen, um wirklich etwas besonderes (vor allem als erster) zu entdecken. Das ist nicht jedermanns Sache, muss es aber auch nicht. ;)


An-Kor Apis hat geschrieben:Beim Rest ist das meiste Zeug soweit draußen dass sich 5 Minuten hinfliegen für die paar Credits nicht lohnt.


Diese Einschätzung ("lohnt sich nicht") kommt aber zum Teil dadurch zu Stande, weil es mittlerweile für Neulinge relativ einfach geworden ist schnell vergleichsweise große Mengen an Credits zu verdienen. Das sah vor einem Jahr noch anders aus - und da hat sich auch ein kleiner Metallplanet in 10.000 ls Entfernung vielleicht mal gelohnt. Neureichtum kann Fluch und Segen zugleich sein. :lol:

Vielleicht wird das Ganze später nochmal interessanter, wenn neuer Content einen Explorer-Rush auslöst. Stichwort Aliens. Komm erstmal zurück zum Ring und dann finden wir etwas, das dir mehr Spaß macht. :)
Bild
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety.

An-Kor Apis
Beiträge: 9
Status: Offline

Re: Hallo AidGenossen

Beitrag#7 » Sa 16. Jan 2016, 22:28

Ich würde mich eher ärgern, wenn in jedem System fünf erdähnliche Planeten wären.

Darum gehts mir garnicht. Sondern um die "Leere" und mangelnde Diversität der Systeme. Ich bin kein Astrophysiker aber ich kann mir nicht vorstellen dass so oft GARKEINE Materie für Himmelskörper vorhanden ist und das System komplett LEER ist. Keine Planeten, keine Asteroiden. Ein System hatte 16 (in Worten sechszehn) Planeten um zwei Sonnen die alle gleich aussahen also gleiche Farbe / Typ und gleiche Größe.

da gibt es bestimmt genug nette Kuriositäten,

Genau da liegt mMn das Problem. Die "Kuriositäten" müssen von Hand eingetragen werden (wahrsch nach astronomischen Erkenntnissen). Der normale Systemgenerator erzeugt nur stinknormale 0815 Systeme. Und das nichtmal besonders gut.

Diese Einschätzung ("lohnt sich nicht") kommt aber zum Teil dadurch zu Stande, weil es mittlerweile für Neulinge relativ einfach geworden ist schnell vergleichsweise große Mengen an Credits zu verdienen.

Ich mache das Explorern nicht für die Credits. Davon habe ich (erstmal) genug. Ich möchte den Erkunderrang pushen. Und der wird gepusht durch den Wert (Credits) der Daten die man abliefert. Eine Sonne bringt circa 1000 - 2000 Credits. Wenn dann der Sekundärstern 300k ls weg ist lohnt es sich nicht 15 min dahin zu fliegen wenn der nächste Stern nur einen Sprung ins nächste System weg ist. Wenn der Wert aber mit dem Aufwand (Zeit) skalieren würde wäre es egal ob ich in derselben Zeit 20 Systeme anspringe oder den weiten Flug mache. So könnte man auch mal ein System durchscannen ohne "Angst" zu haben Miese zu machen. Denn soweit zu reisen um dann "unverrichteter" Dinge wieder abzuziehen finde ich deprimierend.
Ich finde das Belohnungssystem schlecht. Da ist jemand in einem System wo noch niemand war (und wahrscheinlich so schnell niemand mehr hinkommt) und es lohnt sich nicht es komplett (für die Menschheit) zu scannen. Wenn es einen Bonus für komplett durchgescannte Systeme gäbe und die Belohnung nicht NUR von dem was man findet sondern auch vom Aufwand (Entfernung) abhängt würde das relativiert werden.

Edit: Haltet mich bezüglich Bonus bitte nicht für gierig. Ich meine nicht zwingend monetären Bonus. Ich wäre auch mit der Nennung als "Erstentdecker" auf der Galaxiekarte oder einem Boost des Explorerangs zufrieden.

Komm erstmal zurück zum Ring und dann finden wir etwas, das dir mehr Spaß macht.

Ich bin schon auf dem Weg. Aber mein Erkunderrang wird sich ärgern ;). Und ich habe ja schon die meisten Möglichkeiten die mir Elite bietet durchprobiert. Und bisher war leider so richtig überzeugendes Gameplay nicht dabei. Wie gesagt ich bin relativ enttäuscht von dem Spiel.

Benutzeravatar
Captain_Kirby
Beiträge: 374
Status: Offline

Re: Hallo AidGenossen

Beitrag#8 » So 17. Jan 2016, 15:45

An-Kor Apis hat geschrieben:Genau da liegt mMn das Problem. Die "Kuriositäten" müssen von Hand eingetragen werden (wahrsch nach astronomischen Erkenntnissen). Der normale Systemgenerator erzeugt nur stinknormale 0815 Systeme.


Das glaub ich nicht. Ich behaupte dass außerhalb der Bubble fast alles generiert ist - nur eben nach bestimmten Wahrscheinlichkeiten. Und einige "Kuriositäten" sind dann eben recht unwahrscheinlich und entsprechend selten. In wie weit gleich aussehende Planeten oder leere Systeme in der Häufigkeit realistisch sind kann ich allerdings nicht beurteilen.

An-Kor Apis hat geschrieben:Wenn der Wert aber mit dem Aufwand (Zeit) skalieren würde wäre es egal ob ich in derselben Zeit 20 Systeme anspringe oder den weiten Flug mache.


Da geb ich dir absolut Recht. Es ist schade, dass einige Dinge im Spiel stumpf nach Credits berechnet werden und bestimmte Vorgehensweisen überdimensional mit Credits belohnt werden. So wird am Ende wieder das Farmen gefördert und der eigentliche Sinn des Spiel geht verloren.

Im Übrigen ist diese Unterhaltung vielleicht eher etwas für den internen Bereich, falls wir das noch weiter ausführen wollen. :lol:
Bild
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety.

An-Kor Apis
Beiträge: 9
Status: Offline

Re: Hallo AidGenossen

Beitrag#9 » Mo 18. Jan 2016, 14:53

In wie weit gleich aussehende Planeten oder leere Systeme in der Häufigkeit realistisch sind kann ich allerdings nicht beurteilen.

Elite ist ja immer noch ein Spiel und soll Spaß machen. Bei Hyperantriebssprüngen, Überlichtflug usw wird auch auf Realismus verzichtet. Da könnte man ja auch die Systeme etwas weniger eintönig machen. Und da selbst Profis (Astronomen, Astrophysiker) KEINE Ahnung haben wie andere Sternensysteme tatsächlich aussehen kann auch niemand Frontier Development mangelnden Realismus ankreiden. Ab und zu mal eins davon stört ja nicht aber es ist die schiere Anzahl an leeren oder eintönigen Systemen die das ganze mMn besonders unrealistisch macht. Ich denke da sind die Wahrscheinlichkeiten nach denen die Systeme generiert werden eben besonders schlecht gewählt.

An-Kor Apis
Beiträge: 9
Status: Offline

Re: Hallo AidGenossen

Beitrag#10 » Mi 27. Jan 2016, 10:57

Hallo Leute,
ich habe zur Zeit überhaupt keine Lust Elite zu spielen. Es bietet mir ausser "sinnlosem" Grind irgendwie nicht wirklich etwas. Und auch das riesige "realistische" Universum hat nach meiner eintönigen Explorertour seinen Reiz verloren.
Im deutschsprachigen Forum gibts einen Thread von iFred bezüglich des Spielerschwundes und auch da ist die Stimmung sehr gedrückt und die Leute zählen lange Listen auf was am Spiel Scheiße ist. Und das deckt sich auch ziemlich gut mit meiner eigenen Wahrnehmung. Und das schlimmste ist das FD offensichtlich der Willen und/oder die Möglichkeiten fehlen mittelfristig daran was zu ändern. Patches gehen dahin mehr Neukunden einzufangen anstatt Altkunden (die ja auch Kunden für kostenpflichtige Erweiterungen sind) "glücklich" zu machen.
Daher habe ich beschlossen erstmal eine Pause einzulegen. Mein Fortschritt bleibt ja erhalten (zumindest bis ein Reset gemacht wird wo sie mich dann dauerhaft als Kunden verlieren). Und ich werde Elite auf dem Radar behalten und ab und zu im Forum stöbern. Ich denke schon dass ich hin und wieder mal ne Runde spiele nur halt nicht mehr so regelmäßig fast jeden Tag.
In besagtem Thread steht auch dass die Community das einzige ist was den Spiel Content verleiht und es damit am Leben erhält. Aber mir persönlich reicht das eben nicht. Das Spiel selbst muss auch eine gewisse "Belohnung" liefern und wenn man es die ganze Zeit cheaten sieht ist die leider komplett dahin. Wie schon geschrieben bin ich sehr enttäuscht vom Spiel, hatte irgendwie viel mehr Immersion erwartet wie damals im Ur-Elite. Und ich bin froh keine 50 € dafür bezahlt zu haben.

Auch bezüglich der BGS werden in dem Thread böse Worte verloren vor allem was die Einflussnahme der Spieler auf die Fraktionen angeht also was ihr gerade mit der Expansion in Nachbarsysteme versucht. Jemand schrieb dazu:
Bspw. über Wochen Missionen und CZ's für die eigene Minor Faction "abarbeiten", nur um festzustellen dass einem FD mit einem Patch sogar noch eine Station einfach so wegnimmt und man die zweite durch den Sieg im Civil War gar nicht erst bekommt, das zehrt schon an den Nerven.

Also selbst das Gameplay um das Universum zu "formen" und ihm den eigenen Stempel aufzudrücken ist quasi nicht vorhanden. Also versteift euch nicht zu sehr darauf.

Ich möchte mich auf jeden Fall bei euch für die nette Aufnahme und die vielen kleinen und großen Hilfestellungen bedanken. Wenn es euch nicht stört werde ich den Clantag behalten ;). Und wie gesagt ist Elite für mich nicht aus der Welt und ich hoffe dass in Zukunft wenigstens einige sinnvolle Änderungen dabei sind die mich mal wieder zum "reinschnuppern" bewegen. Aber zur Zeit habe ich einfach das Gefühl dass ich meine Freizeit sinnvoller nutzen kann.

Also ich hoffe ihr versteht das und seid mir nicht böse.
Gruß
An-Kor

Zurück zu „Lounge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron